thetext
druckenSeite zurück     druckenDiesen Artikel drucken (Druckansicht)

"Die Fahrt nach Wyhl" von André Weckmann / Für einen toleranten, weltoffenen, alemannischen Regionalismus!


"Die Fahrt nach Wyhl" ist ein kluges Büchlein von André Weckmann.
Am 18.1.2015 gab es dazu in Endingen eine sehr gut besuchte, dreisprachige szenische Lesung mit der Theatergruppe des René-Schickele-Kreises aus Straßburg und mit vertonten Weckmann Liedern von Buki.

Hier finden Sie die alemannische Einführung in den Abend von Axel Mayer

Ä scheene Obend zämme
Ich frei mich eich begrieße z därfe im scheenschde Saal vun unserem Städli Ändinge

im Name vun der badisch-elässische Bürgerinitiative, un im Name vum BUND Nördlicher Kaiserschduhl und vum BUND Regionalverband

Ich begrieß Eich zur zur „Fahrt nach Wyhl“ vum Andre Weckmann

Bsundersch begrieße will ich de Buki, wu hit au zwei vertonti Gedicht vum Andre Weckmann vortrage wird
und vor allem aber die Kinschdler üsem Elsiss vum „Rene Schickele“ Kreis.

Ällei zum Rene Schickele, dem große, bi uns faschd vergessene elsässische Dichter und große Europäer kennt mehr ne Obend verzelle

Vun dem große verzwiefelde Europäer, wu vor 80 Johr gegen Krieg, Nationalisme un Dummheit agschriebe hed
Einer wie de Schickele däde mir hid im Zidalter vum IS, vun Terror, vun Pegida und vum Front National wieder brüche.

Aber hid goht´s um „die Fahrt nach Wyhl“ vum Andre Weckmann, um ä dreisprochigi szenische Läsung

Vor vierzig Johr hän mir die Bauplätz vum Bleichemiewerk in Marckolse,un vun de AKW in Wyhl Gerschde im Elsiss und Kaiseraugschd in de Schwiz bsetzt

Unser Prodeschd vor 40 Johr isch vun viele regionale und überregionale Künschdler un Künschdlerinne aktiv underschdützt worre.
Es het uf däne besetzte Bauplätze ä Ufblühe vun unsere alemannischen Regionalkultur gäh

Nai, nid vun de „Volksmusik-Hitparada“ wu viele für Regionalkultur halde. Es isch nid ums romandische "Blümelein" ums "Bächelein" und uns "Brünnelein" gange.

Es war ä Ufblühe vun unsere alemannischen Regionalkultur,un gliechzitig ä Blüte und ä ein Schwanegsang vum elsässische, aber au vun unserem Dialekt.

Als junge Kerli isch mir z´Wyhl mi eigini Schproch bewusst worre und ich hab´s erschd mol ebbis vum Buki, vum Aenschd Born, vum Walter Mossmann, vum Adrian Fink, Wolfgang Miessmer, Meinrad Schwörer, vum Nathan Katz un de Sylvie Reff ghert
Un nadierlig au vum André Weckmann, vum „große, alte Mann“ vun de Literatur im Elsiss und am Oberrhin,

De Weckmann, wu uns in unserem Stritt fir ä besseri Umwelt un für ä Europa vun de Mensche so aktiv begleitet het, isch am 30. Juli 2012 gschdorbe.

Sini Biecher und Gedicht in elsässerditsch, französisch und hochditsch ware und sin -verglichbar mit der Literatur vum René Schickele- ä wichtige Bindeglied iber de Rhin.

Weckmanns zentrali Theme, au vun "Die Fahrt nach Wyhl" ware dä bedrohte elsässische Dialekt, die bedroht Umwelt und Identität vun sinere, vun unsere Heimet.

Im Weckmann sini Text sin erschreckend aktuell:
  • Fessene schdrahld immer noch
  • die Konzern griege immer meh Macht, wie die Verhandlunge um TTIP zeige
  • Intoleranz schdärkt Intoleranz, Dumheit schdärkt Dummheit
  • Im Elsiss droht ä Zwangszämmeschluß mit andere Regione, ä gschichdsvergessene und kulturlose Zentralismus


Im Weckmann sini Text sin erschreckend aktuell:
  • Begriff wie Heimed und Region herd mer hid leider eher vun de Pedgida oder vum Front National
  • Im Weckmann un unser Heimedbegriff und Regionalismus war ä andere. Er war Franzos, Regionalischdt un Europäer, un er hed fir ä gscheidi, ufgeklärtdi, tolerandi und weltoffeni Heimed gschriebe un gschwädzt, fir ä gscheidi "wehrhafdi" Toleranz, wu sich vun de Intolerante nix sage lossd

Des heds z Wyhl und´z Marckelse gä, un fir des schdeen mir au hid:
fir ä gscheide, ufgeklärde, tolerande und weltoffene und im Immanuel Kant un de Menscherächde verpflichdede Regionalismus un Heimedbegriff wu sich au vun de Atom- und Genkonzern nid alles gfalle losst.

Es goht hid in dem Schdickli, in dere Lesung nur am Rand um´s AKW Wyhl, es goht um ä Fahrt nach Wyhl
Es gohd um´d Umweltvergiftung vor 40 Johr un um´d elsässisch Identität

Ich winsch Eich ä scheene Obend
un ich denk, mer sod efder über de Rhie zämme kumme













Alemannisch, Badisch, Elsässisch, Schwyzerdütsch, "Hoch"deutsch: Kritische Texte und Gedichte aus Südbaden, Elsass, Nordschweiz und dem Rest der Welt im Jahr 2019


Es gibt einen kleinen, alemannisch-, elsässisch-, schwyzerdütsch-Newsletter beim BUND Regionalverband Südlicher Oberrhein.
Infos kommen in großen Abständen.
Sie können sich hier für den Newsletter anmelden.


Aktuell und hörenswert bei SWR 2: Elsässisch, die "alemannische Internationale", Dialekt, Ökologie, Wyhl-Protest, Heimatgeschichte & Schreiben in einer sterbenden Sprache...






Textsammlung, wichtige Texte der Menschheit





Julian Assange, Chelsea Manning, Edward Snowden & Freiheit


Julian Assange, Chelsea Manning und Edward Snowden sind Helden der Freiheit! Sie sind menschliche Helden mit allen Fehlern die Menschen haben.
Mehr Infos:Hier


Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.mitwelt.com/fahrt-nach-wyhl-andre-weckmann.html">"Die Fahrt nach Wyhl" von André Weckmann / Für einen toleranten, weltoffenen, alemannischen Regionalismus!</a>

Teilen über:
Twitter Facebook

Dieser Artikel wurde 1801 mal gelesen und am 3.3.2019 zuletzt geändert.