Anzeigen & Kleinanzeigen: Mitwelt Stiftung Oberrhein (US-Wahl)


Veröffentlicht am 14.10.2020

Anzeigen & Kleinanzeigen: Mitwelt Stiftung Oberrhein


Jede Woche schalten wir jeweils drei bezahlte Kleinanzeigen in der Badischen Zeitung und im Sonntag, also jährlich 50 bis 60 unterschiedliche Motive. Themen unserer frechen, manchmal schrillen Anzeigen sind Mensch, Natur, Umwelt, Frieden, Gerechtigkeit, Menschenrechte, Demokratie, Zukunft und Nachhaltigkeit.
Ihnen gefallen unsere Arbeit, unsere Themen & Inhalte und unsere frechen Kleinanzeigen in der BZ? Und Sie wollen sogar spenden?
Dazu einige Infos: Spende für die Mitwelt-Stiftung-Oberrhein


Hier eine kleine Auswahl unserer vielen, vielen Anzeigen:

Anzeigen & Kleinanzeigen: Mitwelt Stiftung Oberrhein




"Alte" Anzeigen zu Stuttgart 21





Mitwelt-Warnungen im Corona-Jahr 2020 & Hinweise zu diesen Seiten...


  • 1) Diese Internetseiten der Mitwelt Stiftung Oberrhein sind "altmodisch-textorientiert" und manchmal lang. Wir bieten keine modischen Infohäppchen, sondern wenden uns an die kleine Minderheit, die noch in der Lage ist längere Texte zu lesen und zu erfassen.
  • 2) Wenn Sie hier "Die Wahrheit" suchen, werden Sie sie nicht finden. Es gibt sie nicht, "Die Wahrheit", sondern immer nur Annäherungen daran, Wahrheitsfragmente. Es wird Ihnen nichts übrigbleiben, als sich mit den "anderen Wahrheiten" auseinander zu setzen, um zu einer eigenen Meinung zu kommen. Verlassen Sie auch einmal den engen "Echoraum" der eigenen Meinung im Internet. Misstrauen Sie Wahrheitsverkündern & Verschwörungstheoretikern. Haben Sie Mut Ihren eigenen Verstand zu gebrauchen.
  • 3) Im Zweifel ist die -Allgemeine Erklärung der Menschenrechte- immer noch eine gute Quelle zur Orientierung.
  • Axel Mayer, Mitwelt Stiftung Oberrhein

Getragen von der Hoffnung auf das vor uns liegende Zeitalter der Aufklärung (das nicht kommen wird wie die Morgenröte nach durchschlafner Nacht)




Sie wollen diese Mitwelt-Seiten unterstützen?
Sie können gerne spenden oder aber unsere Beiträge über Ihre (un-) Sozialen Netzwerke weiter leiten. Da wir von GOOGLE gerade "ein wenig" aussortiert werden, wären Links von Ihrer Homepage auf unsere Seiten eine große kostenlose Unterstützung. Hier geht´s zu unseren Newslettern.



















Texte, Textentwürfe, Textgedanken für zukünftige Kleinanzeigen


Dies ist eine unberichtigte "fählärhafte" Textbaustelle

Bauernsterben
Viele Menschen in den Städten sehen nicht wie beschissen es den kleinen & mittleren landwirtschaftlichen Betrieben geht. Der neoliberale (Alb)Traum von der globalen Agrarfabrik, in der nur noch der Preis zählt, zerstört Natur, Umwelt & bäuerliche Existenzen. www.mitwelt.org Findmaschinen Suchworte: Mitwelt Bauernsterben

diktaturLAUB
Nach Corona-Ferien schon geplant?

Dankscheen... (evtl. 2020 Greta?)
Ein Mitwelt-Dank geht an Alle,
die mit Demoplakat, Sense, Nistkasten, Leserbrief, Engagement & Spenden dazu beitragen, dass die gefährdete Demokratie, Freiheit, Gerechtigkeit, Frieden, Aufklärung, Natur und Umwelt verteidigt werden. An MitstreiterInnen, Pflegekräfte, Demovorbereiter, Demoteilnehmer, Krötenträger, Selbstdenker, Ermutiger & den kreativ-kritisch-nachdenklich, nicht verschwörungstheoretischen Rest der Welt.

Höher schneller
Wenn Dir im Pflegeheim der erste nette Pflegeroboter begegnet, dann könntest du ihn bitten die Badewanne zu füllen. Werfe ihn dann hinein und drücke ihn (mit Gummihandschuhen!) möglichst lange unter die Wasseroberfläche. Menschliche, gut bezahlte Pflege für Menschen. Den Fortschritt menschengerecht zu gestalten ist unsere Aufgabe. www. mitwelt.org

Weidbuchen
Hab Euch im Schwarzwald gesehen und finde, dass ihr dort die schönsten Bäume seid. Weidbuchen „passen eigentlich nicht“ in unsere Zeit. Es sind in Würde gealterte Charakterbäume, die nicht in unser Botox-Zeitalter passen, in der Falten weggespritzt werden und in der ein hysterischer Jugendkult schon lange nicht mehr auf die Menschen beschränkt ist. www.mitwelt-org Findmschinen suchworte: Mitwelt Weidbuchen.

Weihnachtswunsch
Ein erstes, mühsam erkämpftes „Weihnachtsgeschenk“ gab´s schon im Sommer 2020 und doch gibt´s noch „Wünsche & Aufgaben“ für 2021. Und wer gegen die atomar-fossilen Gefahren angeht, muss auch im Konflikt um die massiv bekämpften erneuerbaren Energien & die Energiewende den Hintern hoch bekommen.

Waldsterben
Hab Euch in den 1980er Jahren gesehen, als wir so erfolgreich gemeinsam im Schwarzwald gegen das „erste“ Waldsterben und für saubere Luft, Katalysatoren & Entschwefelung demonstriert haben. Wo seid Ihr heute, wo das klimabedingte Waldsterben viel schlimmer ist als damals? Wir dürfen den notwendigen Protest nicht nur an die jungen Aktiven von Fridays for Future delegieren.

„Pflegeleicht“
Ist der graue Tod der grün-bunten, schmetterlingsumschwärmten Vielfalt.

Marckolsheim
Hab Euch vor 45 Jahren gesehen, als wir erfolgreich in Marckolsheim das Gelände des extrem umweltvergiftenden Bleiwerks in Marckolsheim besetzt hatten und als der globale Kampf für saubere Luft & Klimaschutz begann. Wir „Alten“ dürfen den heute so notwendigen Protest gegen den Klimawandel nicht nur an die jungen Aktiven von Fridays for Future delegieren.

Romeo & Julia & Lerche
Die Feldlerche ist aufgrund des schnellen Bestandsrückgangs in der Roten Liste als „gefährdet“ gelistet. Die in den 70er Jahren schon stark geschrumpften Bestände erlitten zwischen 1990 und 2015 einen Bestandseinbruch um 38 Prozent, also um deutlich mehr als ein Drittel. Mehr Infos: www.mitwelt.org

Es ist eine Schande,
dass in einem reichen Land viele Menschen nicht von ihrer Hände Arbeit leben können und eine unwürdige Rente beziehen. Die Grundrente ist ein von Lobbyisten massiv bekämpftes, stolperndes, richtiges Schrittlein in Richtung Gerechtigkeit. Mehr Infos: ww.mitwelt.org


Gandhi
Hab Dich leider nie gesehen, kenne aber eines Deiner wichtigsten, immer noch aktuellen Zitate: „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier" Mahatma Gandhi

Mitwelt
Dir gefallen unsere frechen Kleinanzeigen & Du willst uns unterstützen? Leg von Deiner Homepage Links auf www.mitwelt.org & schau mal bei GOOGLE: Oberrhein, Mitwelt, Spende


Beim Internet-Dealer geschaut,
beim örtlichen Buchhändler bestellt und gekauft. Der globale Dealer überwacht Dich immer mehr. Er hat noch nie Lesende beraten und zahlt bei uns auch fast keine Steuern. Die lebendige Vielfalt unserer Dörfer und Städte erhalten.

Die wenigen, erhalten gebliebenen, historischen Altstädte und die restlichen Naturschutzgebiete am Oberrhein verbindet eines: Sie sind zunehmend Inseln in einem Meer von Scheußlichkeit.

900 Jahre
Fragen an die rüstige Jubilarin: Wenn das wertvolle Dietenbach-Gelände zugebaut wird, warum wird dort dann nicht richtig hoch gebaut? Andere „Inselstaaten“ zeigen wie hoch, flächensparend, städtisch, sozial & ökologisch gebaut werden kann, ohne die Bau-Fehler des letzten Jahrhunderts zu wiederholen. www.mitwelt.org GOOGLE-Suchworte: Mitwelt Flächenverbrauch


900 Jahre
Fragen an die rüstige Jubilarin & die Nachbarkreise: Zeigt die Breisgau S-Bahn die zukünftigen Stadtgrenzen von Groß-Freiburg? Oder heißt die kommende Stadt entlang der zugewucherten Vorbergzone BaselFreiburgOffenburg? Axel Mayer, Mitwelt Stiftung Oberrhein www.mitwelt.org GOOGLE-Suchworte: Mitwelt Flächenverbrauch

Schottergarten
Hab Dich gesehen, als Du noch ein richtiger, grün-bunter, schmetterlingsumschwärmter Vorgarten warst. Aber Du kommst wieder, denn pflegeleicht ist die aktuelle Schotter-Wüste nicht.

Kein Schwein
will Massentierhaltung mit Antibiotika-Missbrauch und Arbeitssklaven. Globalisierung bedeutet, dass dort produziert wird, wo billig & pervers erzeugt werden kann. Für eine menschengerechte, nachhaltige Globalisierung, die Mensch, Natur, Umwelt & Landwirtschaft nutzt. Info: www.mitwelt.org GOOGLE Suchworte: Mitwelt Bauernsterben

Schottergarten
Wenn die teuren Schottersteine nach einigen Jahren für ein Schweinegeld wieder abgeholt werden, weil der „Garten des Grauens“ doch nicht so pflegeleicht war wie versprochen. Info: www.mitwelt.org GOOGLE Suchworte: Mitwelt Schottergarten

Vermondung
Der Mensch im Anthropozän hat auf die Artenvielfalt langfristig eine "ähnlich verheerende" Wirkung wie der große Meteor-Einschlag vor 65 Millionen Jahren.


Je weiter die Schere zwischen Arm und Reich auseinander geht, je ärmer die Armen werden und je mehr die Mittelschicht schwindet, desto gewalttätiger werden Gesellschaften und soziale Konflikte und desto gefährdeter wird auch unsere Demokratie.

Das reichste Prozent der Weltbevölkerung (70 Millionen Menschen) verfügt über so viel Vermögen wie der ganze Rest (sieben Milliarden Menschen) zusammen. 62 Menschen verfügen über ebenso viel Vermögen wie die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung – also 3,5 Milliarden Menschen. Quelle: Oxfam Studie

Saumässig
Die Klimawandelleugner von EIKE sind gemeinnützig, dem gemeinwohlorientierten Verband ATTAC wurde die Gemeinnützigkeit entzogen. Warum lassen wir uns offensichtliches Unrecht gefallen?

3 Generationen nach Ende des bisher letzten Weltkrieges und eine Generation nach dem Ende des Warschauer Paktes, ist der Abzug fremder Truppen und ihrer Atomwaffen eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

Unsere Nukleare „Teilhabe“ an den in Deutschland gelagerten amerikanischen Atomwaffen ist doch eher eine geschickt verkaufte Nukleare Dienstbotenschaft.

Beim Internet-Dealer geschaut,
im Hotel direkt gebucht. Der globale Betten-Dealer hat noch nie ein Bett bezogen, zahlt bei uns auch fast keine Steuern und er überwacht Dich.

Renaturieren
Elz, Dreisam, Glotter, Neumagen, Rhein, Kinzig, Wiese & Ill. Der geschundenen Natur am Oberrhein eine Kleinigkeit zurück geben & die Artenausrottung verlangsamen.

Dankscheen
SPD! Für das Engagement für Mindestlöhne & Grundrente. Es ist unglaublich wie viele mächtige Lobbyisten ein Interesse an einem wachsenden Abstand zwischen Arm & Reich haben.


Freiheit für die Menschen in Tibet & Belarus... aber auch für Julian Assange, Chelsea Manning, Edward Snowden und die katalanischen, gewaltfreien, politischen Gefangenen in Spanien! Für einen unteilbaren, globalen Freiheitsbegriff!

Wenn der letzte Obstbaum in der Rheineben fällt, dann liegt das nicht am „bösen Bauern“, sondern an einer verfehlten Agrarpolitik. Giftgeduschte, von Billigstlöhnern gepflückte Importkirschen zerstören bäuerliche Betriebe & Natur. Naturschutz & Landwirtschaft gemeinsam für eine menschengerechte Globalisierung bei der nicht nur der Preis zählt! Mitwelt Stiftung Oberrhein www.mitwelt.org GOOGLE-Suchworte: Mitwelt Bauernsterben

Wenn der letzte südbadische Apfelbaum fällt, dann liegt das nicht am „bösen Bauern“, sondern an einer verfehlten Agrarpolitik. Giftgeduschte, von Billigstlöhnern gepflückte Äpfel aus China füllen unsere Schorleflaschen und zerstören bäuerliche Betriebe & Natur. Naturschutz & Landwirtschaft gemeinsam für eine menschengerechte Globalisierung bei der nicht nur der Preis zählt! Mitwelt Stiftung Oberrhein www.mitwelt.org GOOGLE-Suchworte: Mitwelt Bauernsterben

Dass der Tod uns lebend findet und das Leben uns nicht tot!

Das „Frei-“handelsabkommen Mercosur zerstört den Regenwald und die kleinen und mittleren landwirtschaftlichen Betriebe. Naturschutz & Landwirtschaft gemeinsam für eine menschengerechte Globalisierung bei der nicht immer der Billigste gewinnt! Mitwelt Stiftung Oberrhein www.mitwelt.org GOOGLE-Suchworte: Mitwelt Bauernsterben




Erledigt... Erschienene Kleinanzeigen



Afghanistan
"Nichts ist schwerer, als der Rückzug aus einer unhaltbaren Position" Carl von Clausewitz 1780 – 1831. Was hat der mörderische, teure, unnötige Konflikt gebracht, was nicht auch ohne Krieg erreichbar gewesen wäre? www.mitwelt.org GOOGLE Suchwort: Mitwelt Afghanistan


Saumässig
,dass der Bugginger Salzberg, im Gegensatz zu den viel größeren Abraumhalden im Elsass, immer noch nicht saniert ist. Im Salz-Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, in der selbsternannten „Öko-Region Oberrhein“, versalzen täglich 2500 kg Salz unser aller Grundwasser. Axel Mayer, www.mitwelt.org GOOGLE Suchworte: Mitwelt Salz Buggingen


900 Jahre
Fragen an die rüstige Jubilarin & die Nachbarkreise. Spätestens nach dem Zubau von Dietenbach wird die weitere Flächenexplosion Freiburgs noch verheerender als bisher in den beiden Nachbarkreisen stattfinden. Wann endet endlich der südbadische „Kantönligeist“ & wann beginnt echte Kooperation um noch mehr Zerstörung zu verhindern? Axel Mayer, Mitwelt Stiftung Oberrhein

Corona,
In Zeiten von bald einer Million Corona-Opfern gilt der alte Satz von Matthias Claudius (1740 - 1815): "Die Freiheit besteht darin, dass man alles tun kann, was einem anderen nicht schadet." Info: www.mitwelt.org GOOGLE-Suchworte: Mitwelt Freiheit

Klima-Streik & Klima-Demos am 25.9.2020 / 25. September: Mit Fridays for Future auf die Straßen. Die Klimawandelleugner von EIKE sind gemeinnützig, dem gemeinwohlorientierten Verband ATTAC wurde die Gemeinnützigkeit entzogen.

Am anderen 11. September 1973
wurde in Chile die Demokratie gestürzt und tausende Menschen gefoltert und ermordet. Die Mörder, Folterer und ihre amerikanischen Hintermänner wurden nie angemessen bestraft. Warum werden manche Kriegsverbrechen verfolgt und andere nicht? Warum sind vor dem Völkerrecht nicht alle Staaten gleich? Infos zum Chile-Putsch & zum Klimastreik am 25.9. www.mitwelt.org

Johann Peter Hebels „Vision“ zum Anthropozän, zu Klimawandel, Atommüllproduktion & Artenausrottung...im Jahr 1803

Und mit der Zit verbrennt die ganzi Welt.
Der Belche stoht verchohlt,
der Blauen au, as wie zwee alti Türn,
und zwische drin isch alles use brennt,
bis tief in Boden abe.
D'Wiese het ke Wasser meh,
's isch alles öd und schwarz,und totestill,
"Lueg, dört isch d'Erde gsi,
und selle Berg het Belche gheiße!
Johann Peter Hebel

Klimawandelleugner
Energiewendgegner, Atom-, Öl- & Kohle-Lobbyisten in den (un)Sozialen Netzwerken fallen nicht vom Himmel. Sie werden gemacht. Du musst nur der Spur des Geldes folgen… Am 25.9 mit Fridays for Future auf die Straßen. Mitwelt Stiftung Oberrhein, Info: www.mitwelt.org

Vermondung
Mit Sonne, Wind, Energiesparen, Demokratie, sozialer Gerechtigkeit, Menschenrechten, Abrüstung, Arten- & Menschenschutz die globale & regionale Zerstörung bremsen. Am 25.9 mit Fridays for Future auf die Straßen. Mitwelt Stiftung Oberrhein

"Die Wahrheit"
Wenn Sie in Kleinanzeigen "Die Wahrheit" suchen, werden Sie sie nicht finden. Es gibt sie nicht, "Die Wahrheit", sondern immer nur Annäherungen daran, Wahrheitsfragmente. Es wird Ihnen nichts übrigbleiben, als sich mit den "anderen Wahrheiten" auseinander zu setzen, um zu einer eigenen Meinung zu kommen. Verlassen Sie auch einmal den engen "Echoraum" der eigenen Meinung im Internet. Misstrauen Sie Wahrheitsverkündern. Haben Sie Mut Ihren eigenen Verstand zu gebrauchen.

Salz
Seit Jahrzehnten versalzt der Bugginger Abraumhügel unser aller Grundwasser. (2,5 Tonnen täglich!) Seit 2008 sagt ein Urteil, dass die Firma K&S sanieren muss und seither „verhandelt & verhandelt & verhandelt“ das Landratsamt BH mit den Verursachern. Was macht eigentlich der Kreistag? www.mitwelt.org GOOGLE Suchworte: Mitwelt Salz Buggingen