Böser Wolf: Schaf, Lamm, Kalb & andere Nutztiere


Veröffentlicht am 27.05.2022

Böser Wolf: Schaf, Lamm, Kalb & andere Nutztiere


Am Tag, an dem der böse Wolf das arme Schaf gemordet hatte, war die schreckliche Tat in allen Medien. Am selben Tag dieses entsetzlichen Schaf-Verbrechens wurden in Deutschland ca. 2 Millionen Nutztiere getötet, darunter 1,7 Millionen Hühner, 151.000 Schweine, 94.000 Puten, 9348 Rinder und 3149 Schafe & Lämmer...

Das Thema Wolf und Weidetierhaltung sollte unideologisch und differenziert angegangen werden und dazu kann, in sehr wenigen Ausnahmefällen, auch einmal die Tötung eines Problemwolfs gehören. Wer die Tierhaltung in Deutschland unterstützen will, sollte regionales Lamm- und Kalbfleisch kaufen und essen. Das Bauernsterben in Deutschland und der Rückgang der Weidetierhaltung liegt nicht am "bösen Wolf", sondern am Alb-Traum der großen, globalisierten Agrar-Fabrik.

"Gutes gesundes Brot, regionales Fleisch von bäuerlichen Betrieben UND eine belebte Natur für unsere Enkel!" sind eine gemeinsame Aufgabe für Landwirtschaft und Umweltbewegung.

Axel Mayer, Mitwelt Stiftung Oberrhein, (Alt-)BUND-Geschäftsführer

Mehr Infos:
*Bauernsterben
*Artensterben