Endingen und die Habsburger: "Hauptstraße nicht in Habsburgerstraße umbenennen"


Veröffentlicht am 16.10.2008 in der Kategorie Kaiserstuhl von Axel Mayer

Endingen und die Habsburger: "Hauptstraße nicht in Habsburgerstraße umbenennen"



Nachträglicher Einschub aus dem Jahr 2018
Kriegerdenkmal Siegesdenkmal Endingen: Eine (verspätete) Debatte zum Krieg 1870 - 1871


Badische Zeitung vom Mittwoch, 15. Oktober 2008
LESERBRIEFE

Endingen und die Habsburger: "Hauptstraße nicht umbenennen"


Zum Beitrag "Neuer Name für die Hauptstraße?" (BZ vom 27. September 2008):

Die BZ berichtete: Die Mitglieder im "Verein der Freunde des Vorderösterreich - Museum im Üsenberger Hof" wollen die Endinger Hauptstraße in "Habsburgerstraße" umtaufen lassen und wünschen dazu eine öffentliche Diskussion.

Hier mein Beitrag zu dieser Diskussion:
Wer die Habsburger Dynastie nur aus den Sissi-Filmen kennt, der mag diesen Vorschlag reizvoll finden und die Habsburger haben Endingen im Guten wie im Schlechten über Jahrhunderte geprägt. Aber viele (nicht alle!) Habsburger Herren waren eben auch Gewaltherrscher, Diktatoren und Schlächter. Sie haben blutige Schlachten schlagen lassen, Angriffskriege geführt und Lutheraner und die Demokratie bekämpft. Ich kann in einem Leserbrief nicht auf die ganze blutige Geschichte eingehen, aber einen Aspekt möchte ich erwähnen: die Niederschlagung der demokratischen Revolution 1848 in Wien, auch durch Habsburger Herrscher. Tausende Demokraten wurden damals getötet. Wie viele Straßen in unserem Land sind immer noch nach Nichtdemokraten benannt und wie wenige nach echten Demokraten wie Hecker, Struve, Blum und Neff? Heute erneut eine Hauptstraße nach den Habsburgern benennen zu wollen zeigt eine sehr einseitige Wahrnehmung von Geschichte. Heute wäre es nötig, den ganzen alten Habsburger-, Kaiser Joseph- und Wilhelmstraßen endlich einmal Straßennamen von Demokraten und Demokratinnen entgegen zu setzen. Wie wär’s mal mit einer Endinger Hecker- oder Struvestraße? Es muss ja nicht die Hauptstraße sein. Und über 250 Jahre nach der Verbrennung der Wyhler Frau Anna Trutt in Endingen, einer der letzten Frauen die in Deutschland als Hexe verbrannt wurde, wäre es endlich Zeit, eine Straße oder einen Platz nach ihr zu benennen. Im Jahr 2008 eine Hauptstraße in Habsburgerstraße umzubenennen wäre eine überregional peinliche Blamage für Endingen.

Axel Mayer, Endingen




Linkliste: Kaiserstuhl - Info



Viele Infos zum Kaiserstuhl im Frühling / Frühsommer 2020 (Und Hoffnung auf sommerliche Badefreuden im Endinger Erleweiher nach Corona...)


Es ist seltsam still in diesen langen Corona-Wochen am Kaiserstuhl. Wälder, Wiesen und Landwirtschaft am Kaiserstuhl, im Schwarzwald und in den Vogesen leiden massiv unter extremer Trockenheit und viel zu früher Hitze. Der Klimawandel am Kaiserstuhl zeigt sein Gesicht.


Ein Blick über den Rand des Kaiserstuhls: