Bundestagswahl 2017: Betrug, Fake News, Manipulation, Wikipediamanipulation, Social Bots , Lügen & Halbwahrheiten


Veröffentlicht am 29.08.2017 in der Kategorie Greenwash von Axel Mayer

Bundestagswahl: Betrug, Fake News, Manipulation, Wikipediamanipulation, Social Bots, Lügen & Halbwahrheiten...



Betrug, Manipulation, Lügen & Halbwahrheiten bei Wahlen gibt es auch in Demokratien seit es Wahlen gibt. Schon "bei Abstimmungen in der Stammesrunde in der Steinzeit" wurde gelogen und betrogen. Im Zeitalter (un-)sozialer Netzwerke und der Internetkommunikation sind jetzt Fake News und Hackerangriffe zu neuen Manipulationsinstrumenten geworden.
Bei den Präsidentschaftswahlen in den USA und in Frankreich hat es Versuche gegeben, das Wahlergebnis zu beeinflussen und alle Medien schauen vor der Bundestagswahl gebannt auf mögliche Manipulationsversuche aus Russland. Betrug, Fake News, Manipulation, Lügen & Halbwahrheiten "anderer Herkunft" spielen in der veröffentlichten Debatte leider fast keine Rolle.
Bei der klassischen Frage "Was tun?" verweise ich erst mal auf die obere Grafik: Denken könnte nützen"
Ein persönlicher Meinungsbeitrag von Axel Mayer

Wir beginnen hier, einige Infos zusammenzutragen:



Bundestagswahl 2013:


Veggieday-Kampagne: Ein politisches Lehrstück. "Als die GRÜNEN uns das Fleisch verbieten wollten"

Die Kampagne gegen den Veggieday ist ein politisches Lehrstück, nicht nur für Parteien, sondern gerade auch für die Umweltbewegung und die sozialen Bewegungen in Deutschland. Wie war es möglich, ein ökologisches Fürzlein aus einer Nische des GRÜNEN Wahlprogrammes zu einem bedrohlich-gigantischen Tornado aufzublasen und die Medienkampagne gegen einen vegetarischen Tag in Kantinen, als "Kampf für Freiheit" zu inszenieren?
Mehr Infos:hier

Bundestagswahl 2017:



Das Insektensterben: Eine Wahlkampferfindung von Rot-Grün?
Mit Neonicotinoiden, Glyphosat und anderen Giften machen Konzerne wie Bayer, Monsanto und Syngenta satte Gewinne und die Debatte um das massive Insektensterben gefährdet diese Gewinne massiv. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis die PR-Abteilungen der Agrochemie-Multis zur Gegenoffensive blasen...
Der dreimal mit dem deutschen PR-Preis ausgezeichnete ehemalige FDP-Kandidat für die Europawahl und Glyphosat-Lobbyist Hasso Mansfeld, machte im Sommer 2017 den Aufschlag für die Gegenkampagne.
Wenige Wochen vor der Bundestagswahl 2017 erklärte er das Insektensterben zum Wahlkampftrick von Rot-Grün und behauptete, die Warnung der Umweltbewegung vor dem Insektensterben würden nur auf einer einzigen Studie beruhen. Die Vielzahl von Studien zum Schmetterlingssterben, Insektensterben und Bienensterben übersah er bei seinen Fake News geflissentlich. Der Text des Lobbyisten "Medienprofis Mansfeld", der schon im Titel mit einer gezielt platzierten Verschwörungstheorie beginnt, erinnert an Strategien der Klimawandelleugner.


Fake News-Kampagnen der AfD:
"Immer öfter werden Lügen und Propaganda zum Handwerkszeug im Wahlkampf der AfD", schreibt die "HuffPost".
In einem aktuellen Beitrag der "HuffPost" vom 25. August werden acht skurrile Fake News-Beispiele der AfD aufgeführt und deren Wahrheitsgehalt wird klar widerlegt.



Das ist nur eines von den vielen skurrilen Fake-News, die die AfD verbreiten, um die politische Stimmung gezielt zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Weitere Beispiele, wie z.B. ein falsches Zitat oder eine falsche Reisewarnung finden Sie in diesem Beitrag.

[/b]

Hier erklärt das Umweltbundesamt seriös und wissenschaftlich den Unterschied zwischen Außenluft- und Arbeitsplatzgrenzwert für NO2.

Online-Wahlkampfkampagnen der AfD
Die Süddeutsche Zeitung berichtet online in dem Artikel "Warum die AfD so gut abgeschnitten hat" am 24.09.2017 von den Internet-Wahlkampfmanipulationskampagnen der AfD:

"Für die Wochen vor der Bundestagswahl engagierte sie die US-Agentur Harris Media, die den Ruf hat, Internetkampagnen extrem zuspitzen zu können. Im Auftrag der AfD betrieb Harris sogenanntes "Negative Campaigning" - eine Art des Wahlkampfes, die in Deutschland verpönt ist. Sie setzt auf starke Verzerrungen der Wahrheit und auf persönliche Angriffe auf Mitbewerber."




(Diese Seite entsteht gerade und ist noch eine Baustelle)




Bundestagswahl: Betrug, Fake News, Manipulation, Lügen & Halbwahrheiten




Infos aktuell: Greenwash, Kriegspropaganda, Propaganda, Krisenkommunikation, Klimawandelleugner, Umweltlügen


*Hier finden Sie eine Vielzahl von Texten und Infos zum Thema Greenwash, Neusprech & Propaganda
*Hier geht´s zum Leitartikel




Mitwelt-Warnungen im Corona-Jahr 2020 & Hinweise zu diesen Seiten...


  • 1) Diese Internetseiten der Mitwelt Stiftung Oberrhein sind "altmodisch-textorientiert" und manchmal lang. Wir bieten keine modischen Infohäppchen, sondern wenden uns an die kleine Minderheit, die noch in der Lage ist längere Texte zu lesen und zu erfassen.
  • 2) Wenn Sie hier "Die Wahrheit" suchen, werden Sie sie nicht finden. Es gibt sie nicht, "Die Wahrheit", sondern immer nur Annäherungen daran, Wahrheitsfragmente. Es wird Ihnen nichts übrigbleiben, als sich mit den "anderen Wahrheiten" auseinander zu setzen, um zu einer eigenen Meinung zu kommen. Verlassen Sie auch einmal den engen "Echoraum" der eigenen Meinung im Internet. Misstrauen Sie Wahrheitsverkündern & Verschwörungstheoretikern. Haben Sie Mut Ihren eigenen Verstand zu gebrauchen.
  • 3) Im Zweifel ist die -Allgemeine Erklärung der Menschenrechte- immer noch eine gute Quelle zur Orientierung.
  • Axel Mayer, Mitwelt Stiftung Oberrhein

Getragen von der Hoffnung auf das vor uns liegende Zeitalter der Aufklärung (das nicht kommen wird wie die Morgenröte nach durchschlafner Nacht)




Sie wollen diese Mitwelt-Seiten unterstützen?
Sie können gerne spenden oder aber unsere Beiträge über Ihre (un-) Sozialen Netzwerke weiter leiten. Da wir von GOOGLE gerade "ein wenig" aussortiert werden, wären Links von Ihrer Homepage auf unsere Seiten eine große kostenlose Unterstützung. Hier geht´s zu unseren Newslettern.