2022 / USA gegen China: Alte gegen neue Weltmacht


Veröffentlicht am 19.02.2022

2022 / USA gegen China: Alte gegen neue Weltmacht


China und USA sind auf Konfrontationskurs und in diesem Konflikt geht es dem Westen nur scheinbar um Menschenrechte, Uiguren und Tibeter.

Der American Dream vom stets wachsenden Wohlstand für alle Amerikaner ist für die US-Mittelschicht ausgeträumt und ökonomisch, sozial und politisch (Trump!) ist seit Jahrzehnten ein Niedergang erkennbar. Der amerikanische Konsumismus einer kleiner werdenden Oberschicht ist auf Schulden aufgebaut. Es wäre für Umwelt und Klima verheerend, wenn China dieses Verschwendungsmodell übernehmen würde.

Es ist beeindruckend zu sehen, wie sehr sich die Medien aufregen, dass sich China in Afrika gerade so verhält, wie es der Westen lange Zeit getan hat. Das chronische Defizit in der US-Handelsbilanz ist im Jahr 2020 so hoch ausgefallen wie noch nie. Die Importe übertrafen die Exporte um mehr als 859 Milliarden Dollar. Das Defizit mit China stieg 2020 um 45 Milliarden auf gut 355 Milliarden Dollar. In puncto "Nettovermögen" hat China laut dem "McKinsey Global Institut" in Zürich die Führung von den USA übernommen.

China, Wachstum 2021 um 8,1 Prozent, Umwelt & Wachstumskritik


Die chinesische Wirtschaft ist dank eines starken ersten Quartals im Jahr 2021 kräftiger gewachsen als erwartet. Chinas Wirtschaft ist im abgelaufenen Jahr nach offiziellen Angaben um 8,1 Prozent gewachsen, wie das Pekinger Statistikamt mitteilte.

Die chinesische Wirtschaft wuchs 2021 zwar "nur noch" um 8,1 % und die Anhänger der globalen Wachstumsreligion jammern. Doch genau hinter solchen Zahlen verbergen sich die globalen Probleme von Klimakatastrophe und Artenausrottung. Ein Bruttosozialprodukt, das „nur“ mit 8,1 % wuchert, verdoppelt sich nach 9 Jahren. Und eine Menge, die exponentiell wächst, vertausendfacht sich jeweils nach der zehnfachen Verdopplungszeit.
Der verdrängte Teil der amerikanischen Realität
*"Rund 50 Millionen Menschen in den USA hungern und sind auf Lebensmitteltafeln angewiesen. Und täglich werden es mehr." Quelle: Tagesschau 9.12.2020
*Private Verschuldung: "Schon vor der Pandemie, im vierten Quartal des Jahres 2019, lasteten auf jedem US-Haushalt im Schnitt 115.000 Dollar Schulden" Quelle: Die Zeit vom 6. Januar 2021
Mehr Infos zum: American Way of Life


Die zwei größten Wirtschaftsmächte ringen um die Vorherrschaft und das erhöht die globale Weltkriegsgefahr.
"Die USA haben 2020 knapp dreimal so viel Geld für Verteidigung ausgegeben wie ihre Rivalen China und Russland zusammen. Mit 738 Milliarden US-Dollar (rund 603 Mrd. Euro) lag das Budget des größten NATO-Landes fast viermal höher als das von China (193,3 Mrd. Dollar) und mehr als zwölfmal höher als das von Russland (60,6 Mrd. Dollar).
Quelle: Die Welt vom 25.2.2021
Wenn eine aufstrebende Macht eine im Niedergang befindliche alte Supermacht herausforderte, hat dies in der Geschichte immer wieder zu Kriegen um Macht und Einfluss geführt, doch in der Vergangenheit standen den Kontrahenten nicht so viele Atomwaffen zur Verfügung.

Kriegsursache: Der Niedergang der Weltmacht USA und der Aufstieg der Einparteiendiktatur China
Hinter dem aktuellen, vermeidbar gewesenen, dummen, mörderischen Ukrainekrieg steht noch eine ganz andere Kriegsgefahr. China und USA sind auf Konfrontationskurs und in diesem Konflikt geht es nur scheinbar um Uiguren und Tibeter. Das chronische Defizit in der US-Handelsbilanz ist im Jahr 2020 so hoch ausgefallen wie noch nie. Die Importe übertrafen die Exporte um mehr als 859 Milliarden Dollar. Das Defizit mit China stieg 2020 um 45 Milliarden auf gut 355 Milliarden Dollar. In puncto "Nettovermögen" hat China laut dem "McKinsey Global Institut" in Zürich die Führung von den USA übernommen. Die zwei größten Wirtschaftsmächte ringen um die Vorherrschaft und das erhöht die globale Weltkriegsgefahr. Wenn eine aufstrebende Macht eine im Niedergang befindliche alte Supermacht herausforderte, hat dies in der Geschichte immer wieder zu Kriegen um Macht und Einfluss geführt, doch in der Vergangenheit standen den Kontrahenten nicht so viele Atomwaffen zur Verfügung. So gesehen ist der schreckliche Ukraine-Krieg auch ein Stellvertreterkrieg.


Es sollten friedliche Lösungen gefunden werden und um glaubwürdig zubleiben sollten wir auch versuchen "Westliche Werte" im Westen durchzusetzen.

Mehr Infos:
*Konflikt NATO-Russland
*Der Niedergang des American Dream


USA gegen China / China vs. USA: Alte gegen neue Weltmacht / Stellvertreterkrieg Russland - Ukraine?



(Diese Seite entsteht gerade und ist noch eine Baustelle)