2022/2023 Permokarbontrog, Atommüll & kein sicheres atomares Endlager im Opalinuston der Schweiz


Veröffentlicht am 08.10.2022

Permokarbontrog, Atommüll & ein unsicheres atomares Endlager im Opalinuston der Schweiz


Die Standortauswahl, für den besten aller schlechten Standorte eines atomaren Endlagers in der Schweiz spricht für eine gewisse Verzweiflung der AKW-Betreiber und der Nagra und verheißt nichts Gutes. Atommüll, der eine Million Jahre sicher verwahrt werden muss, braucht eine gute Geologie und nicht gute Worthülsen.

Die Geologie (und sie alleine zählt!) spricht gegen den Standort Nördlich Lägern bei Hohentengen.




Über die Standortentscheidung vom 10.9.2022 gab es eine umfangreiche, zumeist sehr unkritische Berichterstattung in den internationalen Medien. Die zentrale Frage nach den Risiken eines Permokarbontrogs unter einem geplanten atomaren Endlager wurde nicht gestellt. Langlebiger, hochradioaktiver Atommüll, der eine Million Jahre strahlt, übersteigt unser Vorstellungsvermögen.

Diese Seite zu den massiven geologischen Problemen eines Schweizer Endlagers für Atommüll entsteht gerade. Mehr Informationen zum geplanten Atommülllager finden Sie auf der Hauptseite: Atommüll Schweiz

Permokarbontrog, Atommüll und kein sicheres atomares Endlager in der Schweiz