China, Wachstum 2020, Krise & Wachstumsreligion


Veröffentlicht am 10.03.2019 in der Kategorie Wachstumskritik von Axel Mayer

China, Wachstum, Krise & Wachstumsreligion


Chinas Wirtschaft wuchs im Jahr 2019 „nur noch“ mit 6%, dem geringstem Wirtschaftswachstum seit 1990 und alle Anhänger der globalen Wachstumsreligion jammerten. Doch ein Bruttosozialprodukt das „nur“ mit 6% wuchert, verdoppelt sich nach 12 Jahren. Und eine Menge, die exponentiell wächst, vertausendfacht sich jeweils nach der zehnfachen Verdoppelungszeit. Dauerhaftes exponentielles Wachstum einer Wirtschaft im begrenzten System Erde ist nicht möglich und führt zwangsläufig zu Klimawandel,Umweltverschmutzung, Artensterben und Selbstzerstörung.
Axel Mayer, Mitwelt Stiftung Oberrhein
Mehr Infos:Hier